Krabat

Landungsbrücken Frankfurt / 01. April 2014
“Komm nach Schwarzkollm in die Mühle, es wird nicht zu deinem Schaden sein!” Immer wieder hört Krabat, der vierzehnjährige Waisenjunge, diese Worte - und neugierig macht er sich auf den Weg. Es scheint ein großes Geheimniss um diese Mühle im Koselbruch zu geben, und Geheimnissvolles geschieht auch, sobald Krabat dort eintrifft, um sich als Lehrling zu verdingen.

Der Meister

“Seit einem Vierteljahr bist du nun auf der Mühle, Krabat, und ich bin zufrieden mit dir, im Großen und Ganzen. Du sollst kein gewöhnlicher Lehrjunge mehr sein.”

Darsteller

Adrien Einecke / Annika Söder / Antonia Fritsch Bersun Boztepe / Celina Hinterberger / Christina Hönig David Ziegler / Fee Forberich / Felix Simon Jan Gottwald / Joshua Alberti / Joshua Ruddock Laila Körner / Lara Tillner / Lena Felberbauer Sofia Janßen Ortiz / Sven Göbel

Assistenz

Jana Kühnel

Lichteinrichtung

Linus König / Felix Bieske

Premiere

Landungsbrücken Frankfurt 01. April 2014

Projekt

Eine Kooperation zwischen theater et zetera und der Jugend-Kultur-Werkstatt Falkenheim Gallus e.V.

Szenen

Krabat

Aufführung Landungsbrücken Frankfurt

theater et zetera

Theater hat seine eigene Wirklichkeit. Der Zuschauer lehnt sich zurück und akzeptiert die Spielregeln: So kann er in 90 Minuten ganze Epochen an allen erdenklichen Orten der Welt erleben - erschaffen auf den Quadratmetern einer Bühne und der Imaginationskraft der Schauspielerei. Nicht anders verfährt theater et zetera. Nur dass es dauernd die Spielregeln ändert - und so Blicke auf ungesehene Realitäten öffnet.

Nehmen Sie Kontakt mit

uns auf

01733090939 theater-etzetera@t-online.de

Krabat

Landungsbrücken Frankfurt / 01. April 2014

Auf die Bühne!

Modern - Provokant - Leidenschaftlich